Leitbild

Bewährtes erhalten - Neues anpacken


In diesem Leitgedanken begegnen sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Grafen-Grundschule in Deusen.

Unter unserem 135-jährigen Dach finden die Kinder eine fast familienähnliche Ge­borgenheit, die nur eine kleine Schule bieten kann. Wir vermitteln auf der Basis von Wärme und Zuneigung traditionelle Werte wie z.B. Höflichkeit, Ehrlichkeit und Rücksichtnahme, setzen moderne Unterrichts­methoden in kleinen Lerngruppen ein, arbeiten mit Neuen Medien und öffnen unsere Schule nach außen. Wir schaffen ein angenehmes Klima, in dem sich die Bereiche Arbeiten, Spielen, Lernen und Feiern harmonisch verbinden, damit sich alle, die an unserer Schule lernen und arbeiten, wohlfühlen können.

Unsere Arbeit in der Schule wird bestimmt von der Überzeugung, dass Kinder einen sicheren Ort benötigen, der ihnen Raum und Zeit gibt, sich in Ruhe und emotionaler Sicherheit zu entwickeln und eine positive Einstellung zu Anstrengung und Leistung auf­zubauen. Die Wege, die wir mit unseren Schülerinnen und Schülern beschreiten, sind zeitgemäß, aber immer auch eingebettet in einen traditionellen Rahmen.

Die gelegentlich schwierigen Bedingungen, die eine so genannte „kleine Schule“ bewältigen muss, sehen wir als Chance und Herausforderung, die auch in den folgenden Leitsätzen zum Ausdruck kommen:

 

Wir denken vom Kind aus und stellen es in den Mittelpunkt unseres pädagogischen Handelns,

  • indem wir ihm eine Schule mit Herz und Humor bieten, in der eine freundlich, lockere Atmosphäre spürbar ist, dem Bewegungsdrang der Schüler Raum gegeben wird, Kinder sich wohl fühlen und Eltern die Gewissheit haben, dass ihre Sprösslinge gut aufgehoben sind.
  • indem wir ihm Werte wie Zuverlässigkeit, Disziplin und Ordnungsliebe genauso vermitteln wie Kreativität, Toleranz, freie Selbstentfaltung und eigenverantwortliches Handeln.
  • indem wir seine Sozialkompetenz stärken und seine Selbstständigkeit im Umgang mit Alltagsproblemen.
  • indem wir es dort abholen, wo es steht und seine Vorerfahrungen berücksichtigen.
  • indem wir es nach dem aktuellen Stand des Lehrplans und der Pädagogik unterrichten, es fördern, aber auch fordern und dabei sowohl bewährte Unterrichtsmittel einsetzen wie auch die Neuen Medien.

  

Wir freuen uns auf die Eltern unserer Schüler und arbeiten eng mit ihnen zusammen,

  • indem wir sie als wichtigsten Erziehungspartner ernstnehmen und sie eng in die schulische Entwicklung ihres Kindes einbeziehen.
  • indem wir ihnen Unterstützung und Begleitung bei der Stärkung ihrer Erziehungskompetenz anbieten auch durch die Zusammenarbeit mit außerschulischen Fach­kräften.
  • indem wir ihnen Schulleben und Schulentwicklung transparent machen und sie an Entscheidungsprozessen sowie an einer bunten Ausgestaltung des Schullebens aktiv beteiligen.


Wir heißen jeden willkommen und öffnen uns nach außen,

  • indem wir mit den Kindern schulische Arbeit präsentieren und Schule als Lebens- und Lernraum lebendig gestalten.
  • indem wir eine für alle Seiten nutzbringende, freundschaftliche Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen (Kindergarten, Feuerwehr, Vereine, Polizei, Kirche, Jugendamt) fördern.
  • indem wir uns vernetzen und an der Entwicklung im Stadtteil beteiligen.

 

Als Lehrkräfte der Grafen-Grundschule tun wir dies,

  • indem wir uns Zeit nehmen, jedes Kind unserer Schule persönlich kennenzulernen.
  • indem wir in unserem Handeln Vorbild sind.
  • indem wir uns als Team begreifen und sich jede Lehrerin für alles, was unsere Schule betrifft, interessiert und verantwortlich zeigt.
  • indem wir offen bleiben für neue didaktische, methodische und pädagogische Wege, uns beständig fortbilden und kontinuierliche Unterrichtsentwicklung betreiben.