Außerschulische Partner

Ortsnah und der Schule verbunden: die Siedlergemeinschaft Dortmund-Deusen – hier finden wir stets ein offenes Ohr und Unterstützung. Im Gegenzug beteiligen wir uns an Aktionen, die die Siedlergemeinschaft initiiert hat, z.B. die regelmäßige Müll­sammelaktion im Ort. So können wir Schule und Lebenswirklichkeit der Kinder ver­knüpfen und dazu beitragen, unsere Schüler zu verantwortlichem Umgang mit Natur und Umwelt zu erziehen.

 

Eng arbeiten wir mit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde zu­sammen. Jeden Monat finden Schulgottesdienste statt, außerdem Gottesdienste zu speziellen Anlässen wie z.B. Weihnachten, Einschulung oder Schuljahresabschluss. Wir nutzen die Räumlichkeiten der Kirchen für die Proben und Aufführungen unserer schuleigenen Weihnachtstheaterstücke, die wir auch bei Gemeindefeiern vorführen.

 

Eine intensive Zusammenarbeit findet mit der Polizei statt. Bereits in der ersten Klasse werden die Kinder auf ihrem Weg zur Verkehrspuppenbühne der Polizei von einem freundlichen Polizisten begleitet. Bei den Großen in Klasse 3 und 4 ist die Po­lizei zur Stelle, wenn es um das verkehrssichere Fahrrad und die Radfahrprüfung geht. Last but not least können wir die Polizeiwache in Huckarde besichtigen. Wer möchte nicht einmal in einem Auto mit Blaulicht und Martinshorn sitzen oder Spür­hunden bei der Arbeit zuschauen?

 

Mit der Bibliothek Huckarde verbindet uns ein Partnerschaftsvertrag, in dem die Zu­sam­menarbeit mit unserer Grundschule verankert ist. Unter dem Motto „Wissen in der Kiste“ können wir zu unterschiedlichen Inhalten Themenboxen ausleihen. Zu ca. 30 Themen – aber auch nach Wahl – werden die Boxen multimedial bestückt: mit zahlreichen Büchern, CD-Roms, CDs/MCs oder DVDs/Videos. Im Rahmen unserer Leseförderung nehmen wir an Lesewettbewerben oder Leserallyes teil.

 

"JEKI“ – das heißt: JEDEM KIND EIN INSTRUMENT!  In Zusammenarbeit mit der Musik­schule Dortmund wird den Kindern die Möglichkeit gegeben, ein Instrument zu erler­nen, das sie sich selbst ausgesucht haben. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Musizieren der Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse. Die Grafen-Kids starten diese Aktion im Schuljahr 2009/2010.

 

Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück: Unter dem Motto „Mein Körper gehört mir!“ findet für unsere dritten und vierten Klassen regelmäßig ein Projekt statt, in dem es um Ja- und Nein-Gefühle, gute und schlechte Geheimnisse, die Stärkung des eigenen Selbstwertgefühls und Möglichkeiten zur Prävention von sexuellem Missbrauch geht.

 

Zirkus LOLLIPOP / CASSELLY: Bereits zum wiederholten Male heißt es in unserer Schule „Vorhang auf für die Grafen-Kids“, denn eine Woche lang schnuppern unsere Kinder Zirkusluft statt Schulluft. Fleißig und intensiv werden die Darbietungen einstudiert und schließ­lich im Rahmen eines Festes bei einer großen Zirkusvorstellung den Zuschauern präsentiert. Dieses Projekt findet nach Möglichkeit alle vier Jahre statt.

 

Nicht immer ist das Schülerdasein ohne Schwierigkeiten – eine erste Anlaufstelle ist hier die Jugendhilfestelle Mengede, an die sich Familien und Lehrer gleicher­maßen wenden, wenn Not am Mann ist. Für kleine und große Probleme sind Herr Teuerkauf und seine Mitarbeiter die ersten Ansprechpartner. Sie vermitteln Adressen von Spe­zialisten oder besuchen den Unterricht, um gemeinsam nach Lösungs­­­wegen zu suchen.